Grußwort des Landrats Friedrich Kethorn zur arbeitswelten 2017

Die Grafschaft Bentheim ist eine dynamische Wirtschaftsregion – sie kann es nur bleiben, wenn es uns gemeinsam gelingt, vorhandene Fachkräfte zu halten und neue hinzuzugewinnen.

Die Fachkräftesicherung ist eine große Herausforderung, ein Mammutaufgabe, die uns in der Region quer durch alle Branchen verbindet. Es gibt mittlerweile einen regelrechten Wettbewerb um die jungen Köpfe: Heute machen sich die Firmen „hübsch“ und bewerben sich gewissermaßen bei ihren künftigen Mitarbeitern

Die Messe „arbeitswelten“ trägt zu einem gewichtigen Teil dazu bei, diese Aufgabe anzugehen. Sie bündelt Angebote, schafft ein Forum für Interessierte und gibt einen Überblick über das breite Spektrum an Möglichkeiten.

Die Ausbildung im eigenen Betrieb wird zu einem immer wichtigeren Baustein der Fachkräftesicherung und als Landkreis möchten wir die Unternehmen bei ihren Bemühungen nach Kräften aktiv unterstützen; zum Beispiel:

  • mit den „Wochen der Ausbildung“ in der Zeit vom 13. – 24. November 2017,
  • mit der Fachkräfteservice-Stelle bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim als Ansprechpartner für Bewerberinnen und Bewerber sowie Unternehmen,
  • mit dem Arbeitgeberservice des Grafschafter Jobcenters,
  • mit dem Pro Aktiv Center,
  • mit den vielfältigen Aktivitäten der Wachstumsregion Ems Achse,
  • mit dem Integrationszentrum beim Jobcenter, in dem wir uns darum bemü-hen, Flüchtlinge für unseren Arbeitsmarkt zu gewinnen
  • und ganz neu mit dem „Grafschafter Portal für Ausbildungsstellen „Deine Zukunft@ Grafschaft Bentheim““. In diesem regional auf die Grafschaft Bentheim konzentrierten Portal können sich junge Menschen in der Berufs-orientierung einen guten Eindruck verschaffen, welch starke Unternehmen in der Grafschaft Bentheim am Markt sind und wie gut es sich hier nicht nur leben, sondern auch arbeiten lässt!

Die zahlreichen Präsentationen und Informationsangebote der Betriebe mitsamt einem informativen Rahmenprogramm bieten für jeden Besucher interessante Einblicke.

Allen Messegästen wünsche ich einen anregenden und spannenden Aufenthalt und den ausstellenden Unternehmen und Einrichtungen zahlreiche vielversprechende und erfolgreiche Kontakte.

Ihr
Friedrich Kethorn

Landrat