Hygienekonzept

Zugang zur Messe

  • „3G“
    nur mit Nachweis eines negativen Testergebnisses (PCR-Test: bis zu 48 Stunden zurückliegend; Antigen-Schnelltest: bis zu 24 Stunden zurückliegend) oder eines Genesenennachweises oder des Nachweises eines vollständigen Impfschutzes*
  • Vollregistrierung aller Messeteilnehmer zur Erstellung von Teilnehmerlisten (Name, Anschrift, Telefonnummer) für die Kontaktnachverfolgung im Infektionsfall
  • Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung

Maßnahmen zum Abstandsgebot und weitere Schutzmaßnahmen zur Senkung des Infektionsrisikos

  • Bitte halten Sie Abstand (mindestens 1,5 Meter)
  • Regelmäßiges Händewaschen- sowie desinfizieren (Spender stehen bereit)
  • Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Kein unmittelbarer körperlicher Kontakt, Berührungen wie Händeschütteln und Umarmungen vermeiden
  • Nicht in das Gesicht fassen
  • Bitte beachten Sie das Wegeleitsystem
  • Es wird sichergestellt, dass die Messehalle ausreichend belüftet wird
  • Wenn Sich bei Ihnen Krankheitssymptome wie Husten, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und/oder Fieber zeigen, betreten Sie die Messehalle bitte nicht

Grundsätzlich gilt:

Der Besuch der Messe erfolgt freiwillig.

Jeder Besucher und jede Besucherin entscheidet eigenverantwortlich für sich und die eigene Familie, ob diese unter den allgemeinen Rahmenbedingungen und den coronabedingten Besonderheiten einen Messebesuch durchführen möchten.

* Schüler und Schülerinnen sind von dem „3G“-Konzept ausgeschlossen, wenn sie einen Schülerausweis vorlegen können.